foto-kirche

Freude bei Körrenziger Schützen

Die Körrenziger St. Antonius-Schützenbruderschaft hat Grund zur Freude. Ihr bei der LEADER-Region Rheinisches Revier an Inde und Rur eingereichtes Förderprojekt hat nun auch die letzte Hürde genommen und wurde Ende September von der Bezirksregierung bewilligt.

Damit kann die Bruderschaft ihr Vorhaben, das historische Schützensilber aus der frühen Neuzeit dauerhaft der Öffentlichkeit zu präsentieren, ab sofort umsetzen. In der inzwischen liebevoll und mit viel Aufwand restaurierten „Alten Kirche“ im Ort wird dazu eine vorhandene Wandnische mit einer Vitrine zur Ausstellung der wertvollen Schmuckstücke ausgebaut. An dieser Stelle findet dann auch die Holzfigur des heiligen Antonius, dem Namenpatron der Bruderschaft, einen angemessenen Ausstellungsort. Mit ehrenamtlichem Engagement und der Unterstützung örtlicher Handwerker soll die Umsetzung bis Mitte November 2017 abgeschlossen sein.

Den Körrenzigern lag diese Idee schon lange Zeit sehr am Herzen. Durch die Fördermöglichkeiten des LEADER-Programms gab es nun endlich die lang ersehnte Aussicht auf Finanzierung. Das Programm fördert Projekte zur Stärkung des ländlichen Raumes und richtet sich in erster Linie an Vereine und die örtliche Bevölkerung, die ihre Heimatregion mitgestalten möchten.

„Vor allem, weil Körrenzig alle drei Jahre Wallfahrtsstätte der europäischen Schützenwalfahrt ist, hat das Dorf mit dem Projekt an Attraktivität gewonnen“, sind sich die Initiatoren einig. Außerdem sehen sie ihr Projekt, das zukünftig für Interessierte von nah und fern erlebbar sein wird, als reizvolles Ausflugsziel am stark frequentierten Rurufer-Radweg.

Sie haben noch Fragen oder möchten Ihre Projektidee vorstellen?

Nachricht senden
Noch Fragen?
Hinterlassen Sie uns Ihre Nachricht. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen.
Projektidee vorstellen
Sie haben eine Projektidee?
Senden Sie uns Ihre Idee mit ersten Infos. Wir prüfen die Möglichkeiten und geben Ihnen Tipps für die vollständige Einreichung.
Weitere Meldungen

Start typing and press Enter to search